top of page

Warum ist die DSGVO relevant?

Drohnenbetreiber sind als „Datenverantwortliche“ rechtlich für die Speicherung und Verwaltung dieser Daten verantwortlich. Live-Streaming

Cloudbasierte Drohnenmanagementsysteme bergen ein erhöhtes Risiko für Cyberangriffe und ein erhöhtes Sicherheitsrisiko

Wie groß ist dieses Problem?

„In den letzten 18 Monaten 79 % der Unternehmen mindestens eine Cloud-Datenverletzung erlebt haben; Noch besorgniserregender ist, dass 43 % in diesem Zeitraum zehn oder mehr Verstöße gemeldet haben.“

 

Catlin Jones – expertinsights.com (März 2022)

„Verstöße gegen die Verordnung können zu hohen Bußgeldern führen, die dazu führen können, dass ein Unternehmen seine Geschäftstätigkeit einstellt.“

 Jeremiah Karpowicz – Redaktionsleiter Commercial UAV News

Bild1.png
Bild2.png

Ein Großteil der kommerziellen UAV-Nutzung umfasst die Aufnahme von Videos und Bildern von hochsensiblen Orten oder Vorfällen. Viele Unternehmen benötigen einen privaten Serverspeicher vor Ort, da Cloud-basierte Lösungen aufgrund von Sicherheitsrisiken keine Option sind.

Unsere Softwareplattform wird zu 100 % auf lokalen Servern vor Ort gespeichert, während unser Datenstreaming und unsere Datensteuerung das P2P-WebRTC-Protokoll verwenden, das eine direkte Verbindung vom Standort zum Hub ermöglicht, ohne dass Cloud- oder externe Server verwendet werden.

Die Daten werden sicher und direkt an Server vor Ort übertragen (WebRTC/http-Post-Upload), was ein hohes Maß an Sicherheit und DSGVO-Anforderungen erfüllt.

Unser weltweit einzigartiges, einzigartiges Live-Streaming und die Steuerung mit geringer Latenz sind marktführend.

Die Datensicherheit für kommerzielle Drohnendaten geht über die DSGVO hinaus und wir können Ihnen bei der Lösung dieses Problems helfen

Können wir Ihrer Organisation bei der Lösung dieser Probleme helfen?

bottom of page